Termin vereinbaren:
040/36 97 29-0 Kontakt

Pressemeldungen (Archiv)

Hamburg, 14. Oktober 2014. Eine Ganzkörperuntersuchung durch unterschiedliche Fachärzte in nur sechs Stunden: Das leistet der Medical Check-Up des Diagnostik Zentrums Fleetinsel Hamburg (DZF). Sogar die Ergebnisse erfährt der Teilnehmer noch am selben Tag. „Mit der Idee, alle fachärztlichen Untersuchungen unter einem Dach anzubieten, so dass es für...

[mehr]

Hamburg, 08. September 2014. „Reg dich nicht so auf, sonst kriegst du noch einen Herzinfarkt!“ – Wer kennt diesen Satz nicht? Aber hat er eigentlich irgendeine medizinische Relevanz? „Ja“, sagt Dr. Tomas Stein, Kardiologe und Ärztlicher Direktor am Diagnostik Zentrum Fleetinsel Hamburg. „Zwar ist nicht jeder Stress ungesund, trotzdem kann ein...

[mehr]

Hamburg, 11. August 2014. Während die einen über die Hafenpromenade flanieren, sitzen die anderen gekrümmt auf dem Hotel-WC: Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall haben schon so manchen Urlauber die Erholung gekostet. Unter der umgangssprachlich „Montezumas Rache“ genannten Reisediarrhö leiden je nach Reiseziel zehn bis 80 Prozent der Urlauber....

[mehr]

Hamburg, 22. Juli 2014 – Einfach mal nichts tun und der Seele eine Auszeit gönnen – damit haben viele Berufstätige im Urlaub ein Problem. Wenn jedoch Aufgaben, Pläne und Verpflichtungen auch die Ferientage prägen, bleibt der Körper unter Strom. „Die Allzeiterreichbarkeit macht es heutzutage schwer, sich zu erholen“, sagt Dr. Tomas Stein, Kardiologe...

[mehr]

Hamburg, 07. Juli 2014 – Die Trophäe rückt immer näher, doch die Gesundheit der deutschen Elf ist schon seit Tagen angeschlagen. Mats Hummels musste bereits ein Spiel aussetzen, Thomas Müller lief angeschlagen gegen Algerien auf den Platz und Per Mertesacker fehlte im Viertelfinale wegen eines grippalen Infekts. Von insgesamt sieben erkrankten...

[mehr]

Hamburg, 13.06.2014. „Herzinfarkt ist ein vermeidbarer Tod“, sagt Dr. Tomas Stein. Der Hamburger Kardiologe ist spezialisiert auf die Fru?herkennung von Herzerkrankungen. „Ein Infarkt hat immer eine Vorgeschichte, die eindeutig diagnostiziert werden kann.“ Trotzdem sterben in Deutschland pro Jahr etwa 300.000 Menschen an einem Herzinfarkt (Quelle:...

[mehr]

Hamburg, 03. Juni 2014. Sie sind süchtig nach Adrenalin: Insbesondere Männer sehen Fitness als neues Statussymbol und gehen zunehmend bei Extremsportarten wie Fallschirmspringen, Freiklettern, Tiefseetauchen, Wildwasserschwimmen oder Marathon durch die Wüste an ihre Grenzen. „Viele möchten ihre berufliche Leistungsfähigkeit auf die Freizeit...

[mehr]

Hamburg, 06. Mai 2014 – Sie sind jung, ehrgeizig und zählen bereits zu den Vielverdienern: die sogenannten „High Potentials“ – hoch qualifizierte Menschen zwischen 25 und 35 Jahren mit Jobs in Fu?hrungspositionen oder erfolgreich als Selbständige. Nicht selten arbeiten sie 60 Stunden und mehr pro Woche, reisen geschäftlich um die Welt und kommen...

[mehr]

Hamburg, 6. November 2013. Der Schlaganfall gilt gemeinhin als altersspezifische Erkrankung. Ein fataler Irrglaube, wie die Schicksale von US-Schauspieler Frankie Muniz, Musikerin Amy McDonald oder Profi-Fußballer Piermario Morosini zeigen. Jeder zehnte Schlaganfall-Betroffene ist inzwischen unter 50 – nur selten werden dabei Symptome mit einem...

[mehr]

Hamburg, 15. Oktober 2013. Stimmt’s oder stimmt’s nicht: Ein Schnaps regt die Verdauung an, Cholesterin schadet dem Herzen – rund um die Gesundheit kursieren viele Mythen, Halbwahrheiten und Irrtümer. Sie werden im Laufe des Lebens gelernt und halten sich oft hartnäckig, wissenschaftlich fundiert sind sie in der Regel nicht. „Nach dem Motto ‚Man...

[mehr]

Hamburg, 20. September 2013. An Lungenkrebs – auch Lungenkarzinom genannt – starben 2010 in Deutschland insgesamt 29.357 Männer und 13.615 Frauen. Bei Männern ist es damit die häufigste und bei Frauen die dritthäufigste krebsbedingte Todesursache – insgesamt hat keine andere Krebserkrankung im Verlauf der letzten Jahrzehnte so stark zugenommen. Für...

[mehr]

Hamburg, 9. September 2013. Krebserkrankungen gehören zu den häufigsten chronischen Krankheiten unserer Zeit: 2008 wurden laut AOK Onkologie-Report allein 460.000 Neuerkrankungen diagnostiziert, Tendenz stetig steigend. Vor diesem Trend ist es schockierend, wie wenig Menschen zur Vorsorge gehen, findet Dr. Thomas Meier, Gastroenterologie am...

[mehr]

Hamburg, 13. August 2013. Wir bewegen uns immer weniger – das zeigt die aktuelle Bewegungsstudie der Techniker Krankenkasse. Durchschnittlich neun bis zwölf Stun-den sitzt ein berufstätiger Deutscher am Tag. Das gleicht der Weg zur Arbeit nicht aus: 42 Prozent der Berufstätigen bewegen sich täglich nicht mehr als eine halbe Stunde. Dabei belegen...

[mehr]

Hamburg, 23. Juli 2013 - Tagsüber brennt die Sonne und am Abend bringt ein Gewitter Kälte mit sich. Bei diesem Wetterwechsel ist Vorsicht geboten: „Der Wetterumschwung stresst den Körper. Das ständige Auf und Ab der Temperaturen fährt mit dem Blutdruck Achterbahn“, erklärt Dr. Tomas Stein, Kardiologe und ärztlicher Direktor am Diagnostik Zentrum...

[mehr]

Hamburg, 10. Juni 2013. Um die Gesundheit der Deutschen steht es schlecht – das ?offenbarte jetzt wieder die kürzlich vorgestellte Studie DEGS des Robert-Koch-Instituts. Dass aber für ein Umsteuern zu aktiver Gesundheitsvorsorge in der Bevölkerung noch viel Aufklärungsbedarf besteht, zeigt jetzt das Diagnostik Zentrum Fleetinsel Hamburg. Das...

[mehr]

Hamburg, 10. Dezember 2012. Noch 14 Tage bis Heiligabend! Versüßt wird der Countdown durch viele kulinarische Genüsse, die an jeder Straßenecke duften. Eher verdorben wird er durch den berüchtigten Jahresendzeit-Stress. Gerade jetzt passiert es, dass viele Menschen unter unspezifischen Magenschmerzen oder Darmbeschwerden leiden und nachts gekrümmt...

[mehr]

Hamburg, 31. Oktober 2012. Im November steht in Deutschland wieder alles „auf Herz“. Während der Herzwochen diskutieren Spezialisten und Patienten bundesweit über unser wichtigstes Organ und klären über Risikofaktoren und Gesunderhaltung auf. Dr. Tomas Stein, Kardiologe und Ärztlicher Direktor am Diagnostik Zentrum Fleetinsel Hamburg, arbeitet...

[mehr]

Hamburg, 27. September 2012. In der Bürosprache heißt er „iNacken“. Gemeint ist der schmerzende Nacken, der nach der Arbeit am Laptop oder Tablet-PC den Feierabend stört. Und das ist nur eine schmerzende Auswirkung von Büroarbeit auf den Körper. „Die Liste der Beschwerden ist lang, wenn man Menschen fragt, die am Schreibtisch arbeiten“, erklärt Dr....

[mehr]

Hamburg, 13. September 2012. Zu Beginn dieser Woche schwitzten wir bei 30 Grad im Freien – wer denkt da an Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen? „Die Grippesaison steht bereits vor der Tür,“ warnt Dr. Tomas Stein, Ärztlicher Direktor und Kardiologe am Diagnostik Zentrum Fleetinsel Hamburg. „Und wie es aussieht, wird Deutschland in diesem Jahr eine...

[mehr]

Hamburg, 06. Juni 2012. Mallorca ist und bleibt ein beliebtes Reiseziel der Deutschen – doch die Angebote für exotische Urlaubsländer schießen wie Pilze aus dem Boden. Immer verlockender werden Fernreisen beispielsweise nach Asien, Südamerika, Australien oder in die Südsee. Die Folge: Um im Urlaubsparadies anzukommen, nehmen Touristen bis zu 30...

[mehr]

Hamburg, 18. April 2012. Hashimoto-Thyreoiditis – hinter diesem Namen steckt eine komplexe chronische Krankheit. Sie ist eine der häufigsten Autoimmunerkrankungen beim Menschen und gleichzeitig häufigster Auslöser einer Schilddrüsenunterfunktion. Doch wie erkennen Betroffene die meist schleichend verlaufende Erkrankung? „Zu Beginn bemerken sie...

[mehr]

Hamburg, 20. März 2012. Grundsätzlich sind sich Mediziner und Gesundheitsexperten einig: Sport ist gesund. Denn wer sich regelmäßig bewegt, stärkt Herz-Kreislauf, Immunsystem, Muskeln und vermeidet Übergewicht. Doch es gibt Fälle, in denen Sport der Gesundheit mehr schadet als guttut. Dann zum Beispiel, wenn Freizeitsportler plötzlich von Null auf...

[mehr]

Hamburg, 13. März 2012. Eine aktuelle Studie* unter 10.000 Arbeitnehmern weltweit zeigt: Jeder Dritte verzichtet vollständig auf die Mittagpause – in seinem Magen landet höchstens ein schnell vor dem Bildschirm verschlungenes Sandwich. „Langfristig kann dieses Ernährungsverhalten in Erkrankungen des Verdauungstraktes enden“, erklärt Dr. Thomas...

[mehr]

Hamburg, 20. Februar 2012. Ob in Süßigkeiten, Kaffee oder Fertigprodukten – täglich führen wir uns mit der Nahrung Unmengen an Zucker zu. Übergewicht und Diabetes mellitus sind nur zwei der möglichen Folgen. Als kalorienfreie Alternative gilt das seit Dezember 2011 in der EU zugelassene, pflanzliche Süßungsmittel Steviosid, kurz Stevia. Wie gesund...

[mehr]

Hamburg, 16. Januar 2012. Wer bei diesem Wetter noch nicht einmal den sprichwörtlichen Hund vor die Tür jagt, ist nicht alleine. Sich schnell ins Trockene zu retten, ist derzeit ein häufiger Wunsch der meisten Deutschen. Doch was macht der düstere Winter mit unserer Gesundheit? Die Antwort ist einfach: „Wem Sonnenlicht fehlt, der leidet schnell...

[mehr]

Hamburg, 12. Dezember 2011. Ob Glühwein, Gänsebraten oder Lebkuchen – die Ad-ventszeit hält zahlreiche Versuchungen bereit. Neben dem Weihnachtsmarktbesuch und dem Festessen am heimischen Tisch laden zum Jahresausklang häufig Betriebsfeiern zum Schlemmen ein. Und damit nicht genug: Das neue Jahr beginnt für Fach- und Führungskräfte oftmals mit...

[mehr]

Hamburg, 02. November 2011. PSA – drei Buchstaben, die für „prostataspezifisches Antigen“ stehen. Ein einfacher Bluttest ermittelt dieses Enzym und spielt damit eine wichtige Rolle in der Diagnostik von Prostatakrebs. In Deutschland erkranken jährlich 64.000[2] Männer daran. Die Heilungschancen sind jedoch gut, solange das Karzinom in einem frühen...

[mehr]

Hamburg, 24. Oktober 2011. Der Präventions-Spiegel[1], die kürzlich veröffentlichte Langzeitstudie des Diagnostik Zentrums Fleetinsel Hamburg, zeigt: 19 Prozent aller Teilnehmer eines Medical Check-Ups leiden unter Bluthochdruck. Besonders alarmierend ist, dass mehr als drei Viertel aller Betroffenen bis zur Untersuchung nichts von ihrem...

[mehr]

Hamburg, 13. September 2011. Prominente Beispiele wie Gaby Köster, 46 Jahre alt, zeigen: Ein Schlaganfall ist keinesfalls altersbedingt. In den vergangenen Jahren fielen ihm eine Vielzahl an Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Opfer. 200.000 Menschen erleiden jährlich einen Schlaganfall, jeder dritte Betroffene stirbt, die Überlebenden...

[mehr]

Hamburg, 12. Juli 2011. Nie zuvor gab es so viele Chefinnen in Deutschland wie heute. Der Anteil der Frauen in den Führungsetagen liegt bei 28 Prozent.1 Um in Leitungspositionen erfolgreich zu sein, setzen Frauen nicht nur auf Intelligenz und exzellente Ausbildung, sondern sichern ihre wichtigste Ressource: die Gesundheit. Denn leistungsfähig...

[mehr]

Hamburg, 27. Juni 2011. Bis zu 32° Celsius im Schatten und in den Büros steht die Luft wie in einem Backofen. „Ein Himmelreich für eine Abkühlung!“ steht in den schwitzen-den Gesichtern der Mitarbeiter geschrieben. Doch was tun gegen die brütende Hitze am Arbeitsplatz? Die Experten vom Diagnostik Zentrum Fleetinsel Hamburg Dr. Tomas Stein,...

[mehr]

Hamburg, 22. Juni 2011. Wer beruflich wochenlang auf Hochtouren läuft, wird gerade in den ersten Urlaubstagen häufig krank. Während sich die einen mit pochender Migräne im verdunkelten Zimmer einigeln, hüten die anderen mit fiebrigen Erkältungen oder Magenbeschwerden das Bett. Diese Reaktionen sind wissenschaftlich belegt: „Der Körper fährt die...

[mehr]

Hamburg, 23. Mai 2011. EHEC steht für entero-hämorrhagische Escherichia Coli (E. coli). Diese Keime sind eine besonders gefährliche Form der E. coli-Bakterien, denn sie bilden schädliche Toxine. Sie können das hämolytisch-urämische Syndrom (HUS) auslösen – eine Krankheit, die zu akutem Nierenversagen führen kann. Aktuell häuft sich die Zahl der...

[mehr]

Hamburg, 18.4.2011. Ob kleine Firmen, mittelständische Unternehmen oder Großkonzerne: Wer langfristig wettbewerbsfähig und produktiv sein möchte, muss für die Gesundheit seiner Mitarbeiter sorgen. Denn krankheitsbedingte Ausfälle kosten deutsche Unternehmen jährlich mehrere Milliarden Euro. Im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF)...

[mehr]

Hamburg, 28.2.2011. Sie tragen große Verantwortung, treffen weitreichende Entscheidungen, stehen stets unter Erfolgsdruck und müssen dabei Rückgrat und Persönlichkeit zeigen: Führungskräfte haben einen physisch wie psychisch belastenden Job. Dabei gesund zu bleiben, ist ihre größte Herausforderung. Uneingeschränkte Leistungsfähigkeit bildet ihr...

[mehr]

Hamburg, 26.01.2011. „Herzinfarkt ist ein überflüssiger Tod“, sagt Dr. Tomas Stein. Der Hamburger Kardiologe ist spezialisiert auf die Früherkennung von Herzerkrankungen. „Ein Infarkt hat immer eine Vorgeschichte, die eindeutig diagnostiziert werden kann.“ Trotzdem sterben in Deutschland pro Jahr etwa 280.000 Menschen den plötzlichen Herztod.

[mehr]

Termin vereinbaren:

040/369729-0

Kontakt