Запишитесь на прием
040/36 97 29-0 Как с нами связаться

Nachricht


Jeder Hauttyp benötigt individuellen Sonnenschutz.

Sunblocker blocken nicht: Cremes ersetzen nicht den schonenden Umgang mit der Sonne

Die Bezeichnung „Sunblocker“ auf der Sonnenschutzcreme klingt verführerisch. Freifahrtschein für stundenlanges Sonnenbaden? Leider nein. Keine Creme der Welt bietet hundertprozentigen Schutz vor der schädlichen Ultraviolett-Strahlung – egal ob vom Typ UV-A oder UV-B. Gefährlich sind beide. Die durch die B-Strahlen verursachten Schäden zeigen sich als Sonnenbrand, Typ A lässt die Haut langfristig schneller altern und lässt Pigmentflecken entstehen. Im schlimmsten Fall droht in beiden Fällen Hautkrebs.

Problematische Mittagszeit

Dabei muss hautverträglicher Sonnengenuss kein Opfer sein. Wer die besonders problematische Mittagszeit für andere Aktivitäten nutzt – z. B. in sommergerechter Garderobe im Schatten essen gehen – hat schon viel für seine Haut getan.

Ein regelmäßiges Haut-Screening sollte trotzdem Pflicht sein, auch für den, der seine Haut im Urlaub pfleglich behandelt. Es gehört deswegen auch zum Basis Check-Up im DIAGNOSTIK ZENTRUM. Sollte bei dieser Vorsorge-Untersuchung Handlungsbedarf diagnostiziert werden, stehen die Konsiliarärzte vom renommierten Dermatologikum Hamburg mit ihrer Expertise bereit.

Mehr Informationen

Im Schatten ein Buch lesen, keine Telefonanrufe, keine Termine – die Ärzte und das Team vom DIAGNOSTIK ZENTRUM Fleetinsel wünschen Ihnen einen wirklich erholsamen Urlaub.

 

Termin vereinbaren:

040/369729-0

Kontakt